Cookie-Hinweis

Für ein optimales Webangebot erheben wir mit Hilfe von Cookies Nutzungsinformationen, die wir, die TravelTrex GmbH, auch mit unseren Partnern teilen. Die Cookies sind entweder für die Seitenfunktion notwendig, oder dienen Analyse- und Marketingzwecken. Mit einem Klick auf akzeptieren Sie den Einsatz der nicht funktionsnotwendigen Cookies. Möchten Sie das nicht, klicken Sie auf . Weitere Informationen zur Cookienutzung und die Möglichkeit zur Änderung Ihrer Einstellungen finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Informationen zum Verantwortlichen finden Sie in unserem Impressum. Informationen zu den Verarbeitungszwecken und Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kundenbewertung

Gerlos

157 Anzahl Bewertungen:

97 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 9,1
Informationen zum Wandern
Gerlos

400 km Länge Wanderwege:

1 247 m Höhe Ort:

Aktivurlaub Gerlos - Urlaub auf dem Hochplateau!

Gerlos

Das Dorf Gerlos liegt auf 1.250 m Höhe in einem Seitental des Zillertals. Die Nähe zum Nationalpark Hohe Tauern und zum Zillertaler Gletscher sorgt für ein beeindruckendes Panorama und macht den kleinen Ort mit seinen knapp 790 Einwohnern vor allem im Winter zum perfekten Ausgangspunkt für Outdoor-Aktivitäten. Aber auch im Sommer haben Aktivurlauber mit ihren Familien hier in Sachen Sport die Qual der Wahl!

Vom Bogenschießen über Westernreiten und Minigolf bis hin zum Surfen am Stausee - Langeweile kommt in Gerlos gerade bei absolutem Kaiserwetter garantiert nicht auf. Und nur 17 km von Zell am Ziller entfernt, stehen hier nicht nur den Gästen aus dem Zillertal gleich noch 200 km Spazier- und Wanderwege zur Verfügung. Einige davon führen sogar bis zu den Gletschern oder in 5 romantische Seitentäler, wo gemütliche Almen und Jausenstationen nur darauf warten, entdeckt zu werden. Zudem runden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen das Urlaubsangebot im Ort ab.

Gerlos/Königsleiten

Die beiden Orte Gerlos und Königsleiten bilden für Aktivurlauber das Tor zu einem Urlaubsparadies der Extraklasse. Denn hier, im Hochtal nördlich der Kitzbüheler Alpen, am Fuße des Nationalparks Hohe Tauern, finden sich im Sommer viele ideale Ausgangspunkte für abwechslungsreiche Hochgebirgswanderungen, spannende Mountainbike-Touren sowie einzigartige Paragliding-Flüge.

Auf bis zu 1.500 Höhenmetern kommen dort aber auch echte Wasserfreunde voll auf ihre Kosten. Denn wer mit einem Segelboot oder Surfboard über das kühle Nass schippern möchte, kann dies etwa nach Herzenslust auf dem Durlassboden-Stausee bei Gerlos tun. Im Hochgebirgssee und in vielen anderen Gewässern des Pinzgaus darf zudem mit den entsprechenden Papieren noch geangelt werden. Und Outdoor-Fans, die es im Wasser lieber etwas actionreicher mögen, können sich beim Canyoning oder Rafting vor der herrlichen und ursprünglichen Bergkulisse ihren ganz persönlichen Adrenalinkick abholen.

Eine - im wahrsten Sinne des Wortes - ruhigere Kugel können Groß und Klein hingegen beim Alpen-Minigolf in Königsleiten schieben. Rund um Gerlos lässt sich die traumhafte Kulisse des Nationalparks auch ideal und vor allem ganz entspannt bei einer Nordic-Walking-Tour genießen. Immerhin warten hier sieben verschiedene Trails aller Schwierigkeitsgrade mit einer Gesamtlänge von 52 km darauf, von den Gästen erkundet zu werden.

Aktivitäten

Im Winter ist Gerlos durch seine Nähe zum Zillertal eine echte Skihochburg, die aber auch im Sommer viele Aktivurlauber mit einem großen Sportangebot anspricht. Zum einen bieten die Wanderwege rund um den Ort und auf dem Berg das ideale Terrain, um in einer einzigartigen Bergwelt Kilometer um Kilometer zu Fuß zurückzulegen. Zum anderen können sich Radsportfans im Gerlostal austoben, wo 325 km Radwege, 17 Ladestationen für E-Bikes sowie 40 Hütten und Berggasthöfe zum Einkehren warten. Außerdem können Mountainbikes in den Gondeln der drei Bergbahnen, die auch im Sommer in Betrieb sind, kostenlos auf den Berg transportiert werden.

Doch damit ist der Spaß an der frischen Alpenluft in Gerlos noch nicht zu Ende. Adrenalinkicks in engen Gebirgsbächen sind beim Canyoning ebenso garantiert wie beim Paragleiten. In weniger schwindelerregende Höhen geht es dagegen im Erlebnisgarten Riederklamm. Hier wartet unter anderem eine Stahlseilrutsche vom Typ Flying Fox, während im Abenteuerland Hochseilgarten spannende Kletterparcours auf große und kleine Aktivurlauber warten. Entschleunigung ist dagegen auf dem Gemünder Stausee beim Tretbootfahren oder am Durlassboden Stausee angesagt. Hier kann man sogar noch segeln, schwimmen oder angeln.

Ausflugsziele

Neben dem sportlichen Programm gibt es für Urlauber rund um Gerlos noch weitere Highlights zu entdecken. Eines davon ist die mautpflichtige Gerlos Alpenstraße. Das Asphaltband ist eine der wichtigsten Verbindungen in den Ort und schlängelt sich spektakulär durch die Wälder im Tal und entlang der Bergflanken. Der eindrucksvollste Straßenabschnitt ist der durch das Krimmler Achental.

Und wie der Name schon verrät, wartet hier ein beeindruckendes Naturschauspiel: die Krimmler Wasserfälle. Mit einer Gesamtfallhöhe von 385 m zählen sie zu den größten Wasserfällen Europas und sind damit fast viermal so hoch wie die berühmten Niagarafälle in den USA und Kanada. Wer die spektakuläre Kraft des Wassers so hautnah wie möglich erleben möchte, sollte sich auf den vom Alpenverein angelegten Weg begeben. Aber Vorsicht, diese Route ist nichts für Wasserscheue!

Ebenfalls ein beliebtes Ziel für Tagesausflüge von Gerlos aus, ist das knapp 65 km entfernte Kaprun. Highlights sind dort der Gletscher am Kitzsteinhorn, der auch im Sommer zugänglich ist, und die Tauernkraftwerke. Mit der Energie aus vier mächtigen Stauseen gehören sie zu den größten Speicherkraftwerken der Welt und können sogar besichtigt werden. Ein Angebot, das jährlich mehr als 200.000 Besucher wahrnehmen. Deutlich weniger technisch, dafür aber deutlich interessanter für Shopping- sowie Sightseeing-Fans sind dagegen die Tagesausflüge vom Gerlostal ins mondäne Kitzbühel (70 km) oder in die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck (77 km).

Abendunterhaltung

Gerlos liegt zwar geografisch etwas abgelegen im gleichnamigen Gerlostal, aber das heißt nicht, dass es hier nichts zu erleben gibt. Vor allem im Winter lockt die Zillertal Arena zehntausende Besucher in den Ort. Entsprechend gut ausgebaut ist die Après Ski-Infrastruktur, von der auch die Aktivurlauber im Sommer profitieren. Denn in den Bars und Pubs können sie den Tag hier bei einer leckeren Jause und einem kühlen Getränk entspannt ausklingen lassen.

Ansonsten bieten die Restaurants in Gerlos fast alles, was das Feinschmeckerherz begehrt. Von internationaler Küche über Pizzerien bis hin zu familiengeführten Hotels, die ihre Gäste mit heimischen Spezialitäten verwöhnen. Und wer den Abend bis spät in die Nacht verlängern möchte, kann dies in den Bars der Umgebung tun. Dort gibt es nicht nur Bier und Cocktails, sondern auch die Möglichkeit, zu Live-Musik zu tanzen oder zum Beispiel Darts zu spielen. Urlauber, die es dagegen etwas ruhiger mögen, können das Abendessen auch bei einem gemütlichen Verdauungsspaziergang in der Dämmerung durch den Ort "verdauen".

Anreise Gerlos

  • Bahn: Zell am Ziller (ca. 20 km), Jenbach (ca. 45 km)
  • Flug: Innsbruck (ca. 85 km), Salzburg (ca. 165 km), München (ca. 185 km)

Unterkünfte in Gerlos

Karte vergrössern

Suchen…

: Aktivurlaub Gerlos

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.

Sicher buchen mit SportsTrex-Vorteilen

Loading...
StickyNewsletter